Schnell und einfach das richtige Wertpapierdepot finden!

Machen Sie den Depotkontovergleich der BankLupe und finden Sie das passende Wertpapierdepot für Ihre Bedürfnisse. Vergleichen Sie ganz unkompliziert aktuelle Kosten, Bewertungen und Testsiege. Mehr Informationen

Depotgebühren:
Limitgebühren:
Durchschn. Ordervolumen:
Sortieren nach:
Angebote anzeigen: online bestellbar
Vergleich aktualisieren
4,38 (27 Bewertungen)
5 Testsiege
In den letzten 24 Monaten
3,99 € pro Order

Online Ordergebühren: Im Depotmodell „FreeBuy Trade" oder „FreeBuy Cash“ kostenloser Kauf mit FreeBuys innerhalb des FreeBuys-Kontingents möglich (abhängig von der Höhe des monatlichen Durchschnittsguthabens oder nach Anzahl der ausgeführten Transaktionen im Berechnungszeitraum). Ansonsten: Grundgebühr 5,99 € + 0,23 % vom Ordervolumen, max. 39,00 €. - - - Offline-Bearbeitungsentgelt: 10,00 € Aufschlag pro Auftrag, Auftragsstornierung 5,00 € pro Auftrag. - - -

Depotkosten: keine

Die Depotführung ist ohne Einschränkungen kostenlos.

6 Monate Order-Flat
FreeBuy-Angebote
Keine Limitkosten
zum Angebot
6 Monate Festpreis-Order

Neukunden des FreeBuy Cash handeln 6 Monate ab Depoteröffnung zum Aktions-Festpreis von 3,99 Euro (ggf. zzgl. Börsengebühren/Fremdspesen). Danach gilt eine Ordergebühr von 5,99 € + 0,23 %, maximal 39 € (ggf. zzgl. Börsengebühren/ Maklergebühren/ pauschalierte Fremdspesen) ohne FreeBuys.

3,84 (172 Bewertungen)
3 Testsiege
In den letzten 24 Monaten
4,95 € pro Order

Ordergebühren: 4,95 Euro pro Trade für Aufträge bis 10.000 Euro Ordervolumen (ausgeschlossen: Orders direkt mit Kapitalanlagegesellschaften, Käufe und Verkäufe für Futures und Optionen, CDFs sowie Devisenhandel). Ab 10.000,01 Euro: ab 9,95 Euro. Nach 12 Monaten 4,95 Euro + 0,25 % vom Ordervolumen, min. 9,95 €, max. 69,00 €. Orderaufgabe per Telefon/Telefax/Post: 14,95 € Zuschlag je Order.

Depotkosten: keine

Die Depotführung ist ohne Einschränkungen kostenlos.

12 Monate Order-Flat
Keine Limitkosten
Freetrade- und Freebuy-Aktionen
zum Angebot
Bis zu 3 % Tagesgeldzinsen

Für 12 Monate ab Kontoeröffnung erhalten Sie 2 % aufs Tagesgeld, wenn Sie Wertpapiere in Höhe von 6.000 bis 20.000 Euro zur Consorsbank übertragen und zusätzlich 1 %, wenn Sie eine Depotschließung bei Ihrer bisherigen Bank vornehmen.

4,38 (27 Bewertungen)
5 Testsiege
In den letzten 24 Monaten
5,00 € pro Order

Die Ordergebühren betragen unabhängig vom Volumen 5,00 Euro (zzgl. 1,50 EUR pauschalierte Handelsplatzgebühr für den OTC-Handel sowie beim Handel an der Börse Xetra, Tradegate Exchange und Quotrix) pro Trade. Orderaufgabe offline: 10,00 Euro pro Auftrag inkl. MwSt.

Depotkosten: keine

Kostenlose Konto- und Depotführung sind garantiert.

4,18 (25 Bewertungen)
0 Testsiege
In den letzten 24 Monaten
5,00 € pro Order

Online Ordergebühren: 5,90 Euro € Festpreis pro Order (unabhängig vom Ordervolumen) bei außerbörslichem Handel, sonst: 5,00 € zzgl. Börsengebühr. Ordergebühr Offline: Online-Order-Preis zzgl. 10 € pro Order.

Depotkosten: keine

Die Depotführung ist ohne Einschränkungen kostenlos.

Keine Limitkosten
Pauschale Ordergebühren
zum Angebot
10 Freetrades + Gewinnspiel

Jeder Neukunde, der bis 30.06.2016 ein Konto über flatex eröffnet, erhält spätestens 10 Tage nach dem Datum der Kontoeröffnung 10 Freetrades für den ausserbörslichen Direkthandel im Wert von je 5,90 €. Zusätzlich erfolgt eine automatische Teilnahme am Gewinnspiel mit attraktiven Preisen.

4,52 (13 Bewertungen)
0 Testsiege
In den letzten 24 Monaten
5,80 € pro Order

Die regulären Ordergebühren belaufen sich auf 0,14 Prozent des Ordervolumens, wobei die Mindestgebühr bei 5,80 Euro und die Maximalgebühr bei 99,90 Euro (an FWB und XETRA) liegt. Telefonische Orderaufgabe: Gratis (lediglich normale Kommission wie bei Online-Aufgabe).

Depotkosten: keine

Die Depotführung ist kostenlos. Um ein Trading-Depot eröffnen zu können, ist eine Einzahlung in Höhe von mindestens 4.000 Euro erforderlich. Alternativ kann durch Übertragung eines Depots mit einem Wert größer als 4.000 Euro das Depot eröffnet werden.

Keine Limitkosten
3,97 (522 Bewertungen)
0 Testsiege
In den letzten 24 Monaten
8,90 € pro Order

Ordergebühren: 0,25 % Mindestgebühr: 8,90 Euro Maximalgebühr: 49,90 Euro Offline-Bearbeitungsentgelt: zzgl. 9,90 Euro

Depotkosten: keine

Die Depotführung ist kostenlos.

Limitsetzung kostenlos
Vieltrader-Rabatt
zum Angebot
Bis zu 20 % Vieltrader-Rabatt

Wenn Sie innerhalb von sechs Monaten eine Mindestanzahl an Wertpapier-Transaktionen über das maxblue Depot tätigen, erhalten Sie in den darauffolgenden sechs Monaten einen Rabatt von 10 % ab 125 Transaktionen, und 20 % Rabatt ab 250 Transaktionen.

4,50 (1284 Bewertungen)
15 Testsiege
In den letzten 24 Monaten
9,90 € pro Order

Online Ordergebühren: 0,25 % vom Ordervolumen, mind. 9,90 €, max. 59,90 €. Offline-Bearbeitungsentgelt: 9,90 €.

Depotkosten: keine

Die Depotführung ist ohne Einschränkungen kostenlos.

Keine Limitkosten
Kostenloses, verzinstes Verrechnungskonto inklusive
4,01 (108 Bewertungen)
0 Testsiege
In den letzten 24 Monaten
9,90 € pro Order

Online Ordergebühren: 0,25 % vom Ordervolumen, mind. 9,90 €, max. 29,90 €. - - - Offline-Bearbeitungsentgelt: 9,90 € Aufschlag pro Auftrag (telefonisch) - - -

Depotkosten: keine

Depotführung ohne Einschränkungen kostenlos.

Kostenlose Limitvormerkung
Inklusive Verrechnungskonto (kostenlos)
zum Angebot
Bis zu 250 € Prämie

Bis zum 30.06.2016 wird Ihr Depotübertrag mit bis zu 250 Euro belohnt (Ab einem Depotwert von 5.000 Euro: 50 €, ab 25.000 Euro: 100 €, ab 100.000 Euro: 250 €. Die Mindestanlagedauer beträgt 6 Monate.

4,42 (538 Bewertungen)
6 Testsiege
In den letzten 24 Monaten
10,00 € pro Order

An inländischen Börsenplätzen: 10 € bis 10.000 Euro Ordervolumen (zzgl. Fremdgebühren); 25 € bei über 10.000 Euro Ordervolumen (zzgl. Fremdgebühren). An ausländischen Börsenplätzen: 75,00 Euro (zzgl. Fremdkosten) pro Order unabhängig vom Kurswert.

Depotkosten: keine

Die Depotführung ist kostenlos.

Keine Limitkosten
Inklusive Girokonto (kostenlos)

Das Wertpapierdepot - der Geldbeutel für Ihre Wertpapiere

Das Wertpapierdepot ist Ihr Konto für alle Anlagen in Form von Wertpapieren und eine optimale Ergänzung zu Sparanlagen wie Tagesgeld oder Festgeld. Um mit Aktien, Anleihen, Zertifikaten und Co. handeln zu können, benötigen Sie dieses Konto zum Verwahren und Verwalten. Üblicherweise werden Wertpapiere heute elektronisch ausgegeben und gehandelt, nicht mehr in Papierform, daher hat sich die Verwaltung eines Depotkontos online etabliert.

Um Dividenden und Zinsen abrechnen zu können, ist beim Wertpapierdept ein Referenzkonto (z.B. Girokonto) für Überweisungen nötig. Denn das Wertpapierdepot dient tatsächlich nur dem Handel der Geldanlagen, nicht der Verrechnung der Erträge.

Wann sich ein Wertpapierdepot lohnt

Die Investition in Aktien und andere Wertpapiere, die auf dem Wertpapierdepot verwahrt werden, ist in der Regel nur als längerfristige Anlage rentabel. Für kurze Zeiträume lässt sich der Kursverlauf nur schlecht kalkulieren. Insgesamt ist bei Spekulationen am Aktienmarkt immer ein gewisses Risiko dabei, was sich jedoch durch ausführliches Vergleichen minimieren lässt. So sind große Gewinne möglich, aber eventuell auch je nach Anlage gewisse Verluste.

Wie Sie Ihr Depotkonto eröffnen

Im Prinzip eröffnen Sie Ihr Wertpapierdepot fast genauso, wie Sie jedes andere Konto eröffnen. Sie können also wieder zwischen der klassischen Filialbank und der praktischen Direktbank wählen. Vorab ist der Depotkontovergleich unbedingt ratsam, damit Sie das passende Wertpapierdepot für Ihre Bedürfnisse finden. Vergleichen Sie schnell & einfach bei der BankLupe Depotgebühren, Limitkosten, Orderkosten sowie Bankbewertungen und Testsiege aktueller Wertpapierdepot Angebote!

(Bild: © Gerd Altmann / PIXELIO)

Unternehmen
Soziale Netze